AeDA-Berlin

Ärzteverband Deutscher Allergologen (AeDA):
Informationen der AeDA-Regionalgruppe Berlin
Alle Termine 2017 auf einen Blick (klicken Sie auf das PDF-Symbol):

PDFsymbolKLEINQualitätszirkel_Fortbildungstermine_Plan2017.pdf
(PDF-Datei, 92 kb, sämtliche Termine 2017 auf einen Blick)

Nächster Termin der AeDA-Regionalgruppe Berlin:

01.06.2017
Beifuß, Ambrosia u. a. Wildkräuter: allergologische Relevanz, Diagnostik u. Therapieoptionen (SLIT, SCIT, Individualrezepturen)
Prof. Dr. Karl-Christian Bergmann (Allergie-Centrum-Charité)

Treffpunkt des Allergologie-Qualitätszirkels der AeDA-Regionalgruppe Berlin in den Räumen der Ärztekammer Berlin (Seminarraum a.d. Anmeldung erfragen):

Ärztekammer Berlin,
Friedrichstr. 16,
10969 Berlin-Kreuzberg
(zwischen U-Bhf. Hallesches Tor u. Kochstr.)

IMG_2935 - Arbeitskopie 2

Allergologisch interessierte Kollegen bei der Fortbildung: Regionaler Ableger des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (AeDA) als anerkannter allergologischer Qualitätszirkel in Berlin.

Sämtliche Termine für 2017 (meistens der 1. Donnerstag im Monat, ab 20:00 Uhr):

05.01.2017
Fälle, Fallstricke, Fehlersuche i.d. Allergologie – das Beste aus 2016 und zuvor!
Jörg Kleine-Tebbe u. alle Teilnehmer

16.02.2017
Rund um die Anaphylaxie: Melderegister der Charité, interessante Fälle u. Tipps
Sabine Dölle

16.03.2017
Welche Asthmatherapie bewährt sich bei Kindern (Device, Dosierung, Dauer usw.)?
Antonio Pizzulli

06.04.2017
Medikamentenallergie ganz praktisch: Beispiel Antibiotika
Jörg Kleine-Tebbe

04.05.2017
“Fälle, Fehler, Finderstolz – 1001 allergologische Kasuistiken ohne Limit”
Jörg Kleine-Tebbe mit allen Teilnehmern

01.06.2017
Beifuß, Ambrosia u. a. Wildkräuter: allergologische Relevanz, Diagnostik u. Therapieoptionen (SLIT, SCIT, Individualrezepturen)
Christian Bergmann

Juli/August Ferien

14.09.2017
Spez. Immuntherapie-Präparate (SCIT&SLIT)-Studienlage, Bedeutung f.d. Praxis (Produktauswahl, Schemata, Durchführung u. praktische Aspekte)
Jörg Kleine-Tebbe

W I C H T I G E R   K O N G R E S S:
05.10. – 07.10.2017
12. Deutscher Allergiekongress in Wiesbaden (Kurhaus Kongresszentrum):
Gemeinsam die Allergologie stärken! Forschung – Fortbildung – Versorgung
unter der Schirmherrschaft des AeDA (Ludger Klimek u. Wolfgang Wehrmann) (http://allergiekongress.de)

14.10.2017
Jahrestagung der AeDA-Regionalgruppe Berlin (9:30 bis 14:00 Uhr):
Leitlinien in der Allergologie: Handlungsbasis für Klinik und Praxis

DRK-Kliniken Westend, Haus S (Aula), Spandauer Damm 130, 14050 Berlin
Organisation: Berliner Verein für Interdisziplinäre Allergie-Fortbildung (BVIAF) e. V.

mit Prof. Bodo Niggemann, PD Dr. Frank Siebenhaar, Dr. Katja Nemat, Prof. Marco Idzko, Prof. Bettina Wedi
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Jörg Kleine-Tebbe

Programm am 14.10.2017:
ÄDAAeDAProg3spaltig_Entwurf_2017.pdf

16.11.2017
Innenraum-Schimmelpilzbefall: Was empfiehlt das Umweltbundesamt?
Kerttu Valtanen, Umweltbundesamt (angefragt)

07.12.2017
Berufspolitik, Resumée “Allergologie 2017″ u. Programmplanung 2018
Matthias Lohaus, Christian A. Conrad, Jörg Kleine-Tebbe u. alle Teilnehmer

KZeise&KChaoui2015

Gut gelaunte Moderatorinnen im Team: Dr. Kerstin Zeise (li.) & Dr. Kathleen Chaoui (re.)

Rückblick(e):

Gut besuchte Jahrestagung der AeDA-Regionalgruppe Berlin (s. unten) am
12.11.2016 in der Aula im Krankenpflege-Zentrum der DRK-Kliniken Westend

IMG_2424

IMG_2354 - Arbeitskopie 2

Referenten und Moderatoren der interdisziplinären Allergie-Fortbildung am 12.11.2016 in Berlin-Westend (von li. nach re.): Prof. Jörg Kleine-Tebbe (Berlin), Dr. Kathleen Chaoui (Berlin), PD Linus Grabenhenrich (Berlin) Prof. Regina Treudler (Leipzig), Prof. Margitta Worm (Berlin), Dr. Kerstin Zeise (Berlin), Prof. Karl-Christian Bergmann (Berlin).

Erfolgreiche Jahrestagung der AeDA-Regionalgruppe Berlin (s. unten) am
10.10.15 in der Au
la im Krankenpflege-Zentrum der DRK-Kliniken Westend

Teilnehmer_AeDA-Tagung2015

ReferentenAedA-Tagung2015

Kompetente Allergie-Experten als Referenten bei der interdisziplinären Allergie-Fortbildung am 10.10.2015 in Berlin-Westend (von li. nach re.): Prof. Wolfgang Wehrmann (Münster), Prof. Thomas Werfel (Hannover), Prof. Dieter Köhler (Schmallenberg), Prof. Jörg Kleine-Tebbe (Berlin, Moderator), PD Boris Haxel (Haldensleben).

Erfolgreiche Jahrestagung der AeDA-Regionalgruppe Berlin (s. unten) am 11.10.14 in der Aula im Krankenpflege-Zentrum der DRK-Kliniken Westend

IMG_3787

 

IMG_3749

Kompetente Allergie-Experten als Referenten bei der interdisziplinären Allergie-Fortbildung am 11.10.2014 in Berlin-Westend (von li. nach re.): Prof. Peter Schmid-Grendelmeier (Zürich), Prof. Thilo Jakob (Freiburg), Prof. Bodo Niggemann (Berlin), Prof. Axel Trautmann (Würzburg), Prof. Jörg Kleine-Tebbe (Berlin, Moderator).

Erfolgreiche Jahrestagung der AeDA-Regionalgruppe Berlin (s. unten) am 26.10.13 in der Aula im Krankenpflege-Zentrum der DRK-Kliniken Westend

IMG_9475IMG_9484

Allergie, Infektion und immunologische Wechselwirkungen: Neue Erkenntnisse und praktische Konsequenzen

Unkostenbeitrag 30,- Euro (Studenten u. AeDA-Mitglieder frei)

ÄDAÄDAProg3spaltig2013
Programm der AeDA-Regionaltagung 2013 in Berlin zum Herunterladen (PDF-Datei)

9:30    Atopischer Marsch „unter der Lupe“: IgE gegen Allergenkomponenten.
Antonio Pizzulli u. PD Dr. Paolo Matricardi, Berlin

9:45  Why Allergies Increase: >20 Years Hygiene Hypothesis in 20 Minutes
PD Dr. Paolo Matricardi, Berlin

10:15 Allergien u. Impfungen: Was gibt es zu beachten?
PD Dr. Christoph Grüber, Frankfurt (Oder)

10:45 P A U S E – 30  M i n u t e n: Industrieausstellung 

11:15  Allergische Rhinokonjunktivitis, Sinusitis und Infektionen
Dr. Ulrike Förster, Berlin

11:45  Allergisches Asthma bronchiale und Infektionen: Aktuelles Management in der Praxis
Prof. Dr. Karl Paul, Berlin

12:15  Gespräch am Runden Tisch:
Allergie und Infektion: Welche Rolle spielt Kortison?
Alle Referenten u. Teilnehmer

12:30  P A U S E – 30  M i n u t e n: Industrieausstellung und Imbiss

13:00  Atopisches Ekzem, Keimbesiedlung und Infektionen
Prof. Dr. Peter Schmid-Grendelmeier, Zürich

13:30  Immuntoleranz durch (un)spezifische Immuntherapie
PD Dr. Jörg Kleine-Tebbe, Berlin

14:00 Schluss der Veranstaltung bzw. P A U S E – 60  M i n u t e n

Anschließend

Samstag, 26. Oktober 2013, von 15:00 – 18:00 Uhr
Information, Fragen und Diskussion beim

ALLERGIE-NACHMITTAG im Westend

für Betroffene, Patienten u. Interessierte

Gemeinsam organisiert vom
Deutschen Allergie- und Asthmabund (DAAB),
Ärzteverband Deutscher Allergologen (AeDA) und der
Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI)

EINTRITT FREI

ÄDAAllergie-Nachmittag-Westend+Text3spaltig2013

Programm des 2. Allergie-Nachmittags im Westend in Berlin 2013 für Betroffene und Interessierte; zum Herunterladen (PDF-Datei)

15:00 Begrüßung
PD Dr. Jörg Kleine-Tebbe, Allergie- u. Asthma-Zentrum Westend, Berlin

15:10 Eingriffe in das Immunsystem: Impfungen statt Infektionen? Immuntherapie statt Allergien?
PD Dr. Christoph Grüber, Klin. Frankf. Oder

15:30 Asthmabehandlung: Was hilft wirklich?
Prof. Dr. Karl Paul-Buck, Praxis Paul, Berlin

15:50 Allergien durch Alltagsprodukte: Was sollte der Verbraucher wissen?
Dr. Silvia Pleschka, DAAB Berlin

16:20 Pause mit Erfrischungen

16:40 Neurodermitis, Nahrungsmittelallergie u. -unverträglichkeit: Geht das nie weg?
Priv.-Doz. Dr. Jörg Kleine-Tebbe, Berlin
Allergie- u. Asthma-Zentrum Westend

17:00 Betroffene fragen – Experten antworten

18:00 Schluss der Veranstaltung.

Aula im Krankenpflege-Zentrum (Haus S), Gelände der DRK-Kliniken Westend,
Spandauer Damm 130, 14050 Berlin-Charlottenburg
Organisation: Berliner Verein für Interdisziplinäre Allergie-Fortbildung (BVIAF) e. V. u. Deutscher Allergie- u. Asthmabund (DAAB) e. V.
Wissenschaftliche Leitung: PD Dr. Jörg Kleine-Tebbe

 

Das waren sämtliche Termine für 2013:

10.01.2013
Allergische Erkrankungen: Genetik, Umwelteinflüsse, Exposition und Infektionen
PD Dr. Jörg Kleine-Tebbe

14.02.2013
Diagnostische Werkzeuge (Prick, IC, ECT, In vitro) und Allergene auf dem Prüfstand
PD Dr. Jörg Kleine-Tebbe u. alle Teilnehmer

14.03.2013
Berufsallergene und Haut: Wichtige Kandidaten und praktische Aspekte
Dr.Hubertus Neuber, Hautschutzzentrum Leipzig/Berlin

11.04.2013
Berufsallergene und Atemwege: Frühe Diagnostik und Intervention sind gefragt
Prof. Dr. Karl-Christian Bergmann, Allergie-Centrum-Charité, Klinik für Dermatologie, V. u. A., Charité

02.05.2013
Indikationsstellung u. Auswahl der Päparate zur SIT: Wohin steuert die Leitlinie?
PD Dr.Jörg Kleine-Tebbe u. alle Teilnehmer

06.06.2013
Urtikaria & Angioödem: Epidemiologie u. aktuelle Aspekte
PD Dr.Karsten Weller, Allergie-Centrum-Charité, Klinik für Dermatologie, V. u. A., Charité

Juli/August Ferien

12.09.2013
Pseudo-Allergie, Nahrungsmittel-Unverträglichkeit und ihre Abklärung
Josefine Grünhagen, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie d. Charité u.
Mandy Ziegert, Kinderklinik, DRK-Kliniken Westend

26.10.2013
Jahrestagung der AeDA-Regionalgruppe Berlin (9:30 bis 14:00 Uhr):
Allergie und Infektion: Von der Theorie zur Praxis.
Hygiene Hypothesis for Allergists (Paolo Matricardi) – Impfung und Allergie (Christoph Grüber) – Asthma und Infektion (Karl Paul-Buck) – Ekzem und Infektion (Peter Schmid-Grendelmeier) – (Un)spezifische Immuntherapie (Jörg Kleine-Tebbe)
 
DRK-Kliniken Westend, Aula im Krankenpflegezentrum (Haus S),
Spandauer Damm 130, D-14050 Berlin-Charlottenburg (S-Bhf. Westend)
Organisation: Berliner Verein für Interdisziplinäre Allergie-Fortbildung (BVIAF) e. V.
Wissenschaftliche Leitung: PD Dr. Jörg Kleine-Tebbe

07.11.2013
A) …wie Anaphylaxie: Neues vom Anaphylaxie-Register u. diagnostische Tipps
B) “Nicht alles ist Allergie”: Mundschleimhauterkrankungen von A – Z
Margitta Worm, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie d. Charité

12.12.2013
Berufspolitik, Resumée “Allergologie 2013″ u. Programmplanung 2014
Jörg Kleine-Tebbe u. alle Teilnehmer

 

DAS lief im vergangenen Jahr:

27.10.2012           
Jahrestagung der AeDA-Regionalgruppe Berlin (s. unten) erstmalig im GROSSEN HÖRSAAL

Allergologie Aktuell: Neues zur Diagnostik und Therapie 2012

Unkostenbeitrag 30,- Euro (Studenten u. AeDA-Mitglieder frei)

ÄDA

AEDA-BerlinTagung-Programm27-10-2012.pdf

Programm der AeDA-Regionaltagung 2012 in Berlin zum Herunterladen (PDF-Datei, 434 kB)

9:30   Eine Lanze für die (nasale) Provokation mit Allergenen
PD Dr. Martin Wagenmann, Düsseldorf

9:45 Prick, IgE und zelluläre Tests im Visier: Eher Allergie- oder Sensibilisierungsnachweis?
PD Dr. Jörg Kleine-Tebbe, Berlin

10:15 75 Years of H1-Antihistamines: Where are we today?
Prof. Dr. Martin Church, UK & Berlin

10:45   P A U S E – 30  M i n u t e n

11:15 Fälle aus der Praxis: Allergologie, eine interdisziplinäre Aufgabe
Ärzte des AeDA-Regionalverbandes, Allergolog. Qualitätszirkel, KV Berlin

12:30 P A U S E – 30  M i n u t e n: Industrieausstellung und Imbiss

13:00 Topische Antiallergika u. nasale Kortikosteroide: Die Qual der Wahl oder alles egal?
PD Dr. Martin Wagenmann, Düsseldorf

13:30 Spezifische Immuntherapie: Kausale Behandlung für Kleine u. Große
Prof. Dr. Susanne Lau, Berlin

14:00 Schluss der Veranstaltung bzw. P A U S E – 60  M i n u t e n

Anschließend

Samstag, 27. Oktober 2012, von 15:00 – 18:00 Uhr
Information, Fragen und Diskussion beim

ALLERGIE-NACHMITTAG im Westend

für Betroffene, Patienten u. Interessierte

Gemeinsam organisiert vom
Deutschen Allergie- und Asthmabund (DAAB),
Ärzteverband Deutscher Allergologen (AeDA) und der
Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI)

EINTRITT FREI

ÄDA

Allergie-Nachmittag-BerlinWestend AEDA&DAAB27-10-2012.pdf

Programm des 1. Allergie-Nachmittags im Westend in Berlin 2012 für Betroffene und Interessierte; zum Herunterladen (PDF-Datei, 451 kB)

15:00 Begrüßung PD Dr. Jörg Kleine-Tebbe, Allergie- u. Asthma-Zentrum Westend, Berlin

15:10 Allergievorbeugung: Wann u. wie?
Prof. Dr. Susanne Lau, Charité Berlin

15:30 Allergiebehandlung: Pille, Sprays oder Spritze? Was hilft wirklich?
Priv.-Doz. Dr. Martin Wagenmann, Universitäts-HNO-Klinik Düsseldorf

15:50 Allergien durch Alltagsprodukte: Was sollte der Verbraucher wissen?
Dr. Silvia Pleschka, DAAB Berlin

16:20 Pause mit Erfrischungen

16:40 Hilfe, holt mich hier raus: Eingeschränkt durch Nahrungsmittelallergie, Neurodermitis und Intoleranzen?
Priv.-Doz. Dr. Jörg Kleine-Tebbe, Berlin

17:00 Betroffene fragen – Experten antworten

18:00 Schluss der Veranstaltung.

Großer Hörsaal im Park, Gelände der DRK-Kliniken Westend,
Spandauer Damm 130, 14050 Berlin-Charlottenburg
Organisation: Berliner Verein für Interdisziplinäre Allergie-Fortbildung (BVIAF) e. V. u. Deutscher Allergie- u. Asthmabund (DAAB) e. V.
Wissenschaftliche Leitung: PD Dr. Jörg Kleine-Tebbe

 

Die AeDA-Regionalgruppe Berlin – ein anerkannter allergologischer KV-Qualitätszirkel – trifft sich i. d. R. an jedem 1. Donnerstag des Monats um 20:00 Uhr in der HNO-Praxis von

Dr. Geogios Alevisopoulos
Haus der Gesundheit, 5. Stock
Karl-Marx-Allee 3
10178 Berlin-Mitte (U/S Alexanderplatz)

Fallvorstellungen aus dem eigenen Kreis sowie Kurzvorträge werden bevorzugt berücksichtigt. Wissenschaftliche Betreuung: PD Dr. J. Kleine-Tebbe

Sämtliche Termine für 2012:

09.02.2012 (wegen der Winterferien verschoben)
Prof. Dr. K.-C. Bergmann: “Mittelmeer-Allergene” u. Pan-Allergene, SIT mit seltenen Allergenen

01.03.2012
PD Dr. Jörg Kleine-Tebbe. Fallvorstellungen, diagnostische Kasuistiken aus der Praxis, aktuelle Fragen u. Update zur Labordiagnostik (Allergenkomponenten im Überblick, ISAC No. 2, u.a.)

19.04.2012 (wegen der Osterferin verschoben)
Dr. Oliver Noga: Asthma und Sport – Was gibt es Neues?

10.05.2012
Dr. Georgios Alevisopoulos: Rhinosinusitis-Leitlinie (aus der Sicht der HNO-Ärzte)
PD Dr. Jörg Kleine-Tebbe: Fallvorstellungen, (diagnostische) Kasuistiken aus der Praxis und aktuelle Fragen

07.06.2012
Dr. Anne Henschel: Update zur Latexallergie (Typ-I- u. Typ-IV): Prävention, Diagnostik u. Management

Juli/August Ferien

19.09.2012 (wegen Kongress-bedingter Abwesenheit verschoben)
PD Dr. Jörg Kleine-Tebbe. Indikationssstellung u. Auswahl der Päparate zur spezifischen Immuntherapie (SIT)

01.11.2012
Berufspolitische Perspektiven der Allergologie – eine offene Diskussion.

06.12.2012
PD Dr. Jörg Kleine-Tebbe. Resumée “Allergologie Quo vadis” u. Programmplanung f. d. allergologischen Qualitätszirkel 2013

 

Kollegen, Referenten und interessierte Teilnehmer bei der AeDA-Regionaltagung 2011 in Berlin:

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Der Ärzteverband Deutscher Allergologen in Berlin lädt regelmäßig ein:

Buntes Programm für allergologisch interessierte Kollegen/innen

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Haus S (Ausbildungszentrum) der DRK-Kliniken Westend in Berlin-Charlottenburg

Allergologische Jahrestagung 2011 der

AeDA-Regionalgruppe Berlin – eine “Nachlese”

Sa. 22.10.2011 von 9:30 bis 14:00 Uhr

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Foto mit gut gelaunten Referenten bei der AeDA-Regionaltagung 2011 (von li. nach re.): PD Dr. Jörg Kleine-Tebbe (Berlin), PD Dr. Marek Lommatsch (Rostock), Prof. Dr. Olf Herbarth (Leipzig), PD Dr. Jean-Pierre Allam (Bonn), Dr. Kathrin Scherer (Basel, Schweiz), Dr. Thomas Hering (Berlin).

ÄDA
AEDA-BerlinTagung-Programm22-10-2011.pdf

Programm der AeDA-Regionaltagung 2011 in Berlin zum Herunterladen (PDF-Datei, ca. 500 kB)

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Allergologie interdisziplinär:
Herausforderung mit vielen Facetten

„100 Jahre spezifische Immuntherapie (SIT) mit Allergenen“
Kurzbeitrag von PD Dr. Jörg Kleine-Tebbe

1. Hilfe, Schimmelpilzbefall: Wann drohen Allergie, Infektion oder Intoxikation?
Prof. Dr. Olf Herbarth, Institut für Umweltmedizin u. Hygiene, Universität Leipzig

2. Optimierte Patientenauswahl für subkutane/sublinguale SIT: Praktische Tipps
PD Dr. Jean-Pierre Allam, Universitätshautklinik Bonn

3. Nicht-allergische („unspezifische“) Entzündung, Polypen und ASS-Intoleranz: Lohnt sich die Diagnostik und was gibt es außer Kortison?
PD Dr. Marek Lommatzsch, Abt. f. Pneumologie, Universitätsklinik Rostok

4. Raucherentwöhnung: Welche Strategien haben sich wirklich bewährt?
Dr. Thomas Hering, Lungenarztpraxis Tegel, Berlin

Thema des “Runden Tisches” (ca. 15 Min. mit allen Referenten):
Was halten Sie von einem allergologischen (Voll)Facharzt?

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Von li. nach re.: Michael Silbermann, Karin Scherer, Jean-Pierre Allam und Thomas Hering im interdisziplinären Austausch

5. Medikamentenallergie: Neue Aspekte und zeitgemäße Diagnostik
Dr. Kathrin Scherer, Klinik für Dermatologie, Universitätsspital Basel, Schweiz.

6. Allergologie zwischen Partylaune und Katerstimmung – “Gibt es die Allergo-Krise?”
Ulrich Glatzer, früher AeDA Geschäftsführung, Berlin

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Herr Ulrich Glatzer, ehemaliger AeDA-Pressesprecher u. Geschäftsführer mit Prof. Dr. Jörg Kleine-Tebbe

Zertifizierung durch Berliner Ärztekammer mit 4 CME-Punkten

Teilnahmegebühr: 30,- Euro (Studenten u. Klinik-Mitarbeiter frei)

Aula der Krankenpflegeschule, DRK-Kliniken Westend, Haus S (siehe Foto),
Spandauer Damm 130, 14050 Berlin-Charlottenburg, S-Bhf. Westend
Organisation: Berliner Verein für Interdisziplinäre Allergie-Fortbildung (BVIAF) e.V
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Jörg Kleine-Tebbe, Prof. Dr. Bodo Niggemann

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Kolleginnen im Gespräch, ganz re. Karin Scherer, Universitätsspital Basel

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Allergologisch aktive Berliner HNO-Ärzte: Gute kollegiale Stimmung gehört zur Fortbildung dazu.

 

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Christel Döring und Prof. Dr. Harald Enzmann (re.), Gründer des allergologischen Qualitätszirkels und der AeDA-Regionalgruppe Berlin.

Prof. Enzmann und Frau Döring organisierten gemeinsam zahlreiche “Berliner Allergologische Wochenenden (Wolff-Eisner-Kongress)”, die später zur AeDA-Regionaltagung wurden.

 

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Wissenschaftliche Betreuung der Regionaltagungen in Berlin:

Prof. Dr. J. Kleine-Tebbe mit Prof. Dr. Bodo Niggemann (während seiner Tätigkeit i.d. DRK-Klinderklinik)

Jahrestagung 2010 der AeDA-Regionalgruppe Berlin:

Sa. 02.10.2010 von 9:30 bis 14:00 Uhr

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Prof. Bodo Niggemann präsentiert pädiatrische Aspekte bei der AeDA-Regionaltagung 2010

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Gespräch im Halbkreis: Diskussion und Austausch mit den Teilnehmern

Regionalgruppe Berlin der Ärzteverbandes Deutscher Allergologen

Gutgelaunte Referenten der AeDA-Regionaltagung 2010 in Berlin (von li. nach re.):

Prof. Dr. Jörg Kleine-Tebbe, Prof. Dr. Christian Bergmann, Prof. Dr. Wolfgang Harth, Prof. Dr. Thomas Fuchs, Prof. Dr. Bodo Niggemann, Dr. Dietmar A. Herold


AeDA: Berufsverband der Allergologen in Deutschland

<a
href=”http://www.adiz.de/” target=”_blank”>www.aeda.de
Der Ärzteverband Deutscher Allergologen (AeDA) wurde 1969 als “Ärztliche Arbeitsgemeinschaft für angewandte Allergologie” in Form eines gemeinnützigen Vereins gegründet.

Der AeDA ist in erster Linie ein Verband von niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, deren Interesse besonders der angewandten Allergologie gilt. Die wichtigsten Aufgaben des Vorstandes sind, die Qualität und den Stellenwert der angewandten Allergologie auf der Basis neuester und umfassender wissenschaftlicher Erkenntnisse zu verbessern.

Entsprechend den Zielen des Verbandes werden zertifizierte regionale und überregionale Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen durchgeführt, Qualitätssicherung betrieben, Patienteninformation und die Prävention, die Zusammenarbeit mit Patientenverbänden, Institutionen und mit der Industrie weiter verbessert sowie die wirtschaftlichen Interessen der Mitglieder vertreten, soweit sie den Zielen des Verbandes entsprechen.


Gesundheits- und berufspolitische Initiativen des AeDA

  • Richtlinien zur Qualitätssicherung in der Allergologie
  • Stellungnahmen zur Novellierung des Weiterbildungsrechtes
  • Weißbuch Allergie in Deutschland, 3., erweiterte und aktualisierte Auflage 2009
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Gründung der Deutschen Akademie für Allergologie und Umweltmedizin (gemeinsam mit der DGAKI)
  • Referat Berufs- und Sozialrecht”
  • Verschiedene Workshops zur Strukturreform im Gesundheitswesen
  • Dresdner Manifest, AeDA-Kongress Dresden 2002
  • Gesundheitspolitische Initiativen, zuletzt im August 2009: Der AeDA fordert ausreichende Extrabudgets für die allergologische Versorgung”